Allgemein Spaziergänge

Elfter Neujahrsspaziergang durch das romantische Estetal

Auf unserem Spaziergang wird uns Thilo von Rogister von der geplanten Ausweisung des Naturschutzgesetzes (NSG) „Mittleres Estetal“ berichten. Der der seit mehreren Hundert Jahren bestehende land- und forstwirtschaftliche Betrieb der Familie von Rogister in Bötersheim ist von den Planungen ganz erheblich betroffen. Rund 100 Hektar land- und forstwirtschaftliche Nutzfläche des Betriebes würden zukünftig im NSG liegen, damit würden ca. zwanzig Prozent der Betriebsflächen im Naturschutzgebiet liegen. Außerdem würden durch die geplante NSG-Verordnung viele Dinge verboten oder nur mit Zustimmung der unteren Naturschutzbehörde unter Auflagen erlaubt, wie z.B. die Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen.

Heiner Schönecke, MdL (CDU): „Betroffen wäre nicht nur das Bötersheimer Musikfest, das sich seit Jahrzehnten großer Beliebtheit erfreut, sondern auch mein jährlich stattfindender „Neujahrsspaziergang, der in diesem Jahr das 11. Mal stattfindet. Öffentliche Veranstaltungen sind im Naturschutzgebiet nur mit Genehmigung der „Unteren Naturschutzbehörde“ erlaubt.“

Diesmal freue ich mich den CDU-Generalsekretär Kai Seefried, MdL begrüßen zu dürfen.  Der Start wird wieder um 11:00 Uhr in Bötersheim sein. Dort werden wir uns mit einem Glühwein stärken und dann an der idyllischen Este nach Kakenstorf wandern (ca. 1,5 Stunden). Dort wird uns im Gasthaus zum Estetal die Familie Ebeling mit einem hervorragenden Frühstück (12 Euro) verwöhnen. Im Anschluss kann jeder entscheiden, ob er zurück wandern oder mit dem Trecker und Wagen gefahren werden möchte.